Gönnerverein des Museums Ruggero Leoncavallo in Brissago

Leoncavallo

Brissago, im Oktober 2018
Im Februar 2013 ist die Associazione degli Amici sostenitori del Museo Ruggero Leoncavallo in Brissago gegründet worden. Die Vereinigung hat, ohne Gewinnabsicht, zum Ziel, in ideeller und materieller Weise die Aktivitäten der seit dem Jahr 2000 tätigen, das Leoncavallo-Museum betreuenden Fondazione Ruggero Leoncavallo zu unterstützen. Bisher haben sich über siebzig Personen, in Brissago wohnhaft wie ausserhalb, ja auch in weiteren Kantonen und sogar im Ausland, der Vereinigung angeschlossen.
Die Associazione hat sich zum Ziel gesetzt, die Fondazione in deren Absicht zu unterstützen, jene Initiativen in die Tat umzusetzen, die geeignet sind, die Erinnerung an die Beziehungen zwischen dem Komponisten Ruggero Leoncavallo und der Gemeinde Brissago zu erneuern und wachzuhalten. Dazu gehört auch das Projekt, im Salon des Museums in Brissago jährlich zwei Konzerte zu organisieren.
Wir sind davon überzeugt, dass unser kleines Museum, das authentische Zeugnisse der Anwesenheit des grossen Komponisten in Brissago zu Beginn des 20. Jahrhunderts präsentiert, in seiner eminenten kulturellen Funktion weiter gestärkt werden kann. Der Stiftungsrat ist seit der Gründung des Gönnervereins der Auffassung, die beste Art, an den Maestro zu erinnern, sei, seine Musik und jene seiner Epoche erklingen zu lassen. Im Salon des Museums steht Leoncavallos kostbarer Hammerflügel Erard aus dem Jahr 1841 – eine wahre Rarität, auf dem er während seiner Brissagheser Zeit wichtige Werke konzipiert hat. Dieses rare Pianoforte ist – dank der Bemühungen der im Januar 2014 hochbetagt verstorbenen Ehrenpräsidentin des Stiftungsrats, der Baronessa Hildegarde von Münchhausen – restauriert worden und befindet sich in ausgezeichnetem Zustand, was seine Beschaffenheit sowie seine musikalische Qualität betrifft.
Die Grosszügigkeit der Amici sostenitori del Museo hat es uns bisher ermöglicht, jährlich diese zwei Konzerte mit jungen Pianistinnen und Pianisten von internationalem Format zu veranstalten; es waren denn auch, wie alle Zuhörerinnen und Zuhörer bestätigen werden, Momente hoher künstlerischer Qualität. Die Fondazione Ruggero Leoncavallo beteiligt sich unterdessen am renommierten Internationalen Wettbewerb für Klavier, Gesang und Kammermusik COOP MUSIC AWARDS in Mailand. Jedes Jahr wird ein erster Preis „Ruggero Leoncavallo“ für Klavier und Gesang verliehen; die Siegerin, der Sieger wird darauf zu einem unserer jährlichen Konzerte im Museum eingeladen.
Es ist nun unser Bestreben, auf diesem Weg fortzuschreiten und weiteren, bereits erfolgreichen Talenten des Klavierspiels und des lyrischen Gesangs zu ermöglichen, auf dem Erard-Flügel oder von ihm begleitet zu konzertieren – ein Privileg, bedenkt man, dass dieses aussergewöhnliche Instrument noch erklingt wie vor bald eindreiviertel Jahrhunderten.
Wir möchten auf diesem Weg weiter schreiten und wenden uns deshalb an die bisherigen Mitglieder der Amici sostenitori, uns ihren Beitrag auch für dieses Jahr zukommen zu lassen. Gleichzeitig richten wir unsere Bitte an mögliche neue, kulturell und musikalisch interessierte Amici del Museo, die uns unterstützen möchten in unserem Bestreben, alljährlich für Nachwuchstalente zwei Concerti Erard Leoncavallo vorzubereiten und durchzuführen.
Wie seit dem Jahr 2013 erfolgt der Mitgliederbeitrag mittels Einzahlungsschein in den drei Kategorien:
Silber CHF 50.--
Gold CHF 100.-- sowie
Platin CHF 300.-- (oder höher).
Jede Zahlung soll exklusiv für Organisation und Promotion der Konzerte eingesetzt werden.
Die Mitglieder der Vereinigung der Freunde des Museums Leoncavallo haben wie bisher die Möglichkeit, gratis an diesen Konzerten teilzunehmen und im Anschluss die ausführenden Künstlerinnen und Künstler persönlich kennen zu lernen. Selbstverständlich haben Sie jederzeit während dessen Öffnungszeiten freien Zugang zum Museum. Wir danken Ihnen sehr für Ihre wertvolle Unterstützung!

Der Präsident Der Sindaco
Giancarlo Kuchler Roberto Ponti